Mäuse und Mäusebekämpfung

Mäusebekämpfung algarve

  • Die Hausmaus
  • In der heutigen Zeit nehmen Mäuseplagen in den durch den Menschen urbanisierten Gebieten immer stärker zu. Das liegt zum einen daran, dass diese Spezies in unseren modernen Wohngebieten keine natürlichen Feinde mehr hat, und wird zum anderen durch die Überflussgesellschaft, in der wir mittlerweile leben, und deren permanente Bereitstellung von für vielerlei Schädlinge attraktiven Abfällen begünstigt. Zudem schafft die heute praktizierte Bauweise mit ihren zahlreichen Schachtsystemen und Hohlräumen die idealen Voraussetzungen für eine rasche und gebäudeübergreifende Ausbreitung von Mäusen und Ratten sowie anderen Schädlingen.

  • Lebensweise
  • Mäuse bevorzugen Trockenheit. Wechselnde Witterungseinflüsse oder ein vorhandenes Nahrungsangebot veranlassen sie, in Gebäude einzudringen. Sie sind ausgezeichnete Kletterer und können in stetiger Vorwärtsbewegung und unter Mitwirkung ihres schuppigen Schwanzes große Höhen überwinden. Da sie Nagetiere sind, können sie sich zudem - falls notwendig - eigene Durchgänge schaffen und sich so innerhalb von Gebäuden nahezu ungehindert bewegen. Bei 4 - 6 Würfen pro Jahr, die jeweils zwischen 4 - 8 Junge hervorbringen, kann eine Mäusepopulation schnell anwachsen. Obwohl sie pflanzliche Nahrung bevorzugen, nehmen Mäuse umgebungsbedingt auch fleischliche Nahrung zu sich und können sich im Bedarfsfall ganz darauf einstellen.

    mausbefall algarve

  • Gefahren
  • Mäuse sind potentielle Krankheitsüberträger für beispielsweise Trichinose, Hepatitis oder Salmonellen. Bedenklich ist dabei, dass sie sehr blasenschwach sind und ständig ihren Urin ablassen. Auch ihren Kot setzen sie unkontrolliert in ihrer näheren Umgebung ab und kontaminieren damit das Umfeld ihres Nistplatzes. Aber nicht nur als Krankheitsüberträger sind sie problematisch, sondern sie können auch unabsehbare Materialschäden verursachen. So bewirken sie z.B. häufig Kurzschlüsse an Elektrokabeln, da sie wegen ihres Nagetriebes und der in Kabeln verarbeiteten Weichmacher (die süß schmecken) immer wieder daran ihre Zähne walten lassen. Derartige Schäden können sehr kostenintensiv werden, da die Schadstellen in der Regel schwer zugänglich sind und teilweise spezielle Reparaturöffnungen geschaffen werden müssen. Auch sonstige Nagespuren an Materialien und Gegenständen stellen oft schon eine beträchtliche Beschädigung dar. Frühzeitiges Handeln als Reaktion auf die ersten Befallsmerkmale kann daher Schaden und Kosten begrenzen und unnötigen Ärger vermeiden.

  • Integrierte Schädlingsbekämpfung
  • Unser Unternehmen praktiziert „integrierte Schädlingsbekämpfung". Das bedeutet abgestufte, gezielte Anwendung schonender Mittel und Methoden zum Wohl der Gesundheit unserer Kunden. Durch die Ausbringung entsprechender Köder oder die Aufstellung spezieller Köderboxen wird bei einem Befall zuverlässig Abhilfe geschaffen. Zulaufwege, Schächte, Hohlräume und sonstige Ausbreitungsbereiche werden dabei im Zuge einer Bekämpfung durch unser Unternehmen einbezogen, um die Nagetiere an möglichst vielen Stellen mit den Ködern zu konfrontieren. Diskretion ist dabei ebenso selbstverständlich (z.B. in Form neutraler Servicefahrzeuge) wie Zuverlässigkeit und eine abschließende Dokumentation gemäß H.A.C.C.P. (Hazard Analysis and Critical Control Points) falls gewünscht bzw. benötigt (z.B. in Hotellerie oder Gastronomie).

    Bestückung einer Mäuseköderbox:

    mäuse vermeiden algarve schädlingsbekämpfung algarve kontrolle von mausbefall kammerjäger maus behandlung
    • Feature 2

    Vorbeugen

    Prophylaxe statt Probleme.

    Schützen

    Schädlingsbefall zeitnah bekämpfen.

    Bewahren

    Werte erhalten. Sicherheit schaffen.